Die Extratour H8 „Im Tal der zwei Burgen“ verbindet die Stadt Naumburg, das Bodendenkmal Naumburg am Burgberg Richtung Netze mit der Weidelsburg über eine abwechslungsreiche Strecke. Die Extratour hat die markante Besonderheit, dass sie aus allen Richtungen immer wieder die Weidelsburg in den Blick bringt und somit den Weg thematisch begleitet. Nur ein Viertel des Weges verläuft im geschlossenen Wald. Ansonsten wechseln sich schöne Wege am Waldrand mit offenen Feldern ab und der Wanderer taucht immer wieder durch sanftes auf und ab in neue Blickperspektiven ein. Die Burg selbst wird direkt von der Extratour über einen schönen Serpentinenpfad von Norden erreicht, der am Katzenloch mit seinem Grillplatz beginnt und direkt am Eingangstor zur Burg endet. Beeindruckend ist neben der weiten Fernsicht vom begehbaren Wohnturm der Blick auf Naumburg, wenn man den Burghof über das Naumburger Tor Richtung Süden verlässt. Unter einer alten Eiche lässt sich eine erholsame Pause einrichten.

Aktuell

Neuer Info-Stand

Jahreshaupt-versammlung

Vorstand macht weiter

(mehr)

 

                               Informationen zu Burgführungen, Bewirtung und allgemeinen Fragen hier