Herzlich willkommen auf der Weidelsburg

Die Weidelsburg am Premiumwanderweg "Habichtswaldsteig"
Die Weidelsburg am Premiumwanderweg "Habichtswaldsteig"

Die Weidelsburg, Nordhessens größte Burganlage liegt südlich von Ippinghausen im Landkreis Kassel auf einem steilen Basaltkegel (492m ü. NN). Sie ist eine von 20 ehemaligen Burgen des Wolfhager Landes. Sie war einst eine der bedeutendsten spätmittelalterlichen Burgen in Hessen und vereinigte in idealtypischer Form spätmittelalterlichen Wohn- und Wehrbau.

Die wehrbaulichen Teile sind zum großen Teil noch mittelalterlich, einige von ihnen nehmen aber bereits Züge neuzeitlichen Festungsbaus vorweg. Seit Beginn des 19.Jahrhunderts entwickelte sich die Burg zum beliebten Ausflugsziel und herausragenden Kulturdenkmal in der Region. Zahlreiche Fernwanderwege wie "Habichtswaldsteig", "Märchenlandweg", "Hugenotten-und Waldenserpfad" führen zur Burg.

Erbaut im 12. Jahrhundert, war die Weidelsburg seit Ende des 16. Jahrhunderts unbewohnt und verfallen. 1930 bis 1935 wurde das Areal unter Regierungsbaurat Dr. Georg Textor wieder freigelegt. Von 1979 bis 1987 und von 2008 bis 2011 wurde sie mit großem Aufwand teilrestauriert. Erhalten sind hohe Mauer- und Turmreste, wuchtige Palasbauten, Burgtore und Zwinger. Vom ehemaligen Ost-Palas bietet sich ein herrlicher Blick über die Landschaft des Naturparks Habichtswald mit ihren charakteristischen Basaltkuppen. Schon von weitem ist die Burg zu sehen und bildet so ein Wahrzeichen des Wolfhager Landes.

Kontakte

Mehr Informationen zu Burgführungen, Bewirtung und allgemeinen Fragen hier

Info-Leitsystem

Als ein weiteres Projekt zur Steigerung der Attraktivität der Weidelsburg wurde ein Info-Leitsystem installiert. Besucher erhalten an einer Hauttafel und 10 weiteren Standorten ausführliche Informationen über das beliebte Ausflugsziel.

Mehr hier

Burgführung

Burgführungen: Für Schulklassen, größere Gruppen etc.  kann nach Absprache  eine Burgführung organisiert werden. Weitere Auskünfte hier.

Bewirtung

Bei ansprechender Witterung die Burg bewirtet. In der Regel ist dann die Fahne gehisst. Eine Bewirtung nach Absprache mit dem Baudenwirt ist auch möglich.

Weitere Auskünfte hier.

Weidelsburgtag 2014

Der Weidelsburgtag 2014 war ein gelungenes Fest. Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten und der Fertigstellung des neuen Informationsleitsystems gab es viel zu sehen. Auch das Programm bot für Unterhaltung für alle Altersgruppen.

Bilder gibt es hier

Aktuell

Neuer Info-Stand

Jahreshaupt-versammlung

Vorstand macht weiter

(mehr)

 

Tag der Burgen und Schlösser

Am 25. Juni ist der "Tag der Burgen und Schlösser" Auch die Weidelsburg hat für diesen Tag ein spezielles Info-Angebot vorbereitet. 

 

Das Info-Zentrum mit Kiosk ist von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Näheres: Gerhard Löber - Hüttenwirt    

Der Förderverein bietet durch den Historiker Bernd Klinkhardt eine Burgführung an,

Treffpunkt: 14.30 Uhr Weidelsburgparkplatz.

Die kostenlose Führung wird mit Aufstieg zur Burg (rd. 900 m) ca. 1 ½ Std. dauern.  Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Einen weiteren Programmpunkt erwarten die Besucher der Weidelsburg gegen 16.00 Uhr.

Claire Bénard, alias Korydwenn, wird mit einem kleinen Konzert mittelalterliche Musik darbieten. Sie ist fasziniert von der Beziehung zwischen Sprache und Musik. Parallel zu Ihrem Masterstudium der Literatur an der Universität Rennes absolvierte sie 2013 am Konservatorium für klassische Musik einen Kurs in lyrischem Gesang. 

 

 

                               Informationen zu Burgführungen, Bewirtung und allgemeinen Fragen hier